Nachbarschaft

Mitmachen – Nachbarschaft mitgestalten, sich vernetzen und sich für ein buntes Angebot engagieren

Der Quartiersrat des Prinz Eugen Parks

Der Quartiersrat wurde bereits Ende 2017 für den Prinz Eugen Park ins Leben gerufen und entwickelt sich seitdem - mit der wachsenden Bewohnerschaft und den Herausforderungen eines entstehenden Neubauquartiers - ständig weiter. Er ist die Interessensvertretung der Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers und steht im engen Austausch mit den Arbeitskreisen und der GeQo eG. Die GeQo eG übernimmt für den Quartiersrat organisatorische/koordinatorische Aufgaben, setzt die Anliegen der Arbeitskreise und zusätzliche relevante Themen (auch von außerhalb des Quartiers) auf die Agenda, lädt ggf. Gäste ein und moderiert die Sitzungen. Bereits in der Planungs- und Bauphase des Quartiers eingerichtet, ist der Quartiersrat als dauerhafte Institution gedacht, die weiterhin Bestand hat, wenn das Quartier bezogen ist.

Das Gremium besteht aus 1 - 2 gewählten (zukünftigen) Bewohnerin(nen) und Bewohner(n) aus jedem Bauprojekt sowie aus Vertretern der Arbeitskreise und der GeQo eG. Es kommt alle 6 - 8 Wochen zusammen und behandelt aktuelle Bewohnerthemen des Prinz Eugen Parks. Der Quartiersrat versteht sich in erster Linie als Informationsschnittstelle, Meinungsplattform und bietet den Bewohnenden Möglichkeit, sich über ihre Ideen und Anliegen auszutauschen. In dieser Funktion vertritt er die Interessen und Positionen der Bewohnerschaft des gesamten Quartiers auch gegenüber anderen Akteuren außerhalb des Prinz Eugen Parks, beispielsweise dem Bezirksausschuss oder städtischen Referaten.

Ergebnisse und Anliegen einzelner Arbeitskreise des Prinz Eugen Park werden über die GeQo an den Quartiersrat herangetragen, dort diskutiert und Informationen und Wünsche anschließend wieder über die GeQo eG an alle relevanten Akteure weitergegeben. Dies können entweder die Bewohnerinnen und Bewohner selbst, das Konsortium der Bauherren (das bis zum Abschluss der Bauphase bestehen wird) oder auch öffentliche Stellen oder die Presse sein. Anliegen und Anregungen können so gezielt an die richtigen Stellen getragen werden. Umgekehrt wird die Bewohnerschaft der einzelnen Bauprojekte entweder direkt durch ihre Vertreter im Quartiersrat oder über die Kanäle der GeQo eG über wichtige Entwicklungen im Quartier informiert. Ein schneller Informationsfluss über aktuelle Themen und ein lebendiger Austausch im Quartier wird dadurch gewährleistet.

 
Kontakt zum Quartiersrat per mail:
Ansprechpersonen:
Mara Roth und Corinna Mertschenk