Wohnen

Für alle Wohnbedürfnisse – ein Mix unterschiedlicher Wohntypen und -projekte

Wohnen im Grünen

Im Prinz Eugen Park entstehen 1.800 Wohnungen für ca. 4.000 zukünftige Bewohner*innen unterschiedlicher Alters- und Bevölkerungsgruppen. Die Wohnungen werden von Baugemeinschaften, Genossenschaften, städtischen und freien Bauträgern errichtet. Es entsteht ein breit gefächertes Angebot für unterschiedlichste Wohnbedürfnisse: zur Miete und im Eigentum, in verschiedenen Gebäudetypen, für alle Haushaltsgrößen und Einkommensgruppen und alternative Wohnformen.

wenn Sie eine Wohnung suchen...

...wenden Sie sich bitte direkt an die Akteure Wohnen. Alle notwendigen Informationen erhalten Sie in den jeweiligen Steckbriefen. Sortieren Sie hierzu die Karte Wohnen.

Wohncluster und Wohnungstypologien

Ein Mix an vielfältigen Wohnungstypologien in den einzelnen Clustern wie
 
  • verdichteter Flachbau mit Atriumhäusern
  • Reihenhäuser
  • Stadtvillen und Punkthäuser
  • lineare Geschosswohnungsbauten
unterstützt die Mischung unterschiedlicher Einkommensgruppen und Haushaltsstrukturen.
Die zentrale Mitte jedes Wohnclusters bildet der jeweils zugehörige halbprivate, autofreie Wohn- und Erschließungshof mit gemeinschaftlicher Nutzung.

Die Münchner Mischung

Wohnen im Prinz Eugen Park soll für alle Bevölkerungsgruppen erschwinglich sein. Auf den städtischen Siedlungsgebieten sieht die Landeshauptstadt München 50% geförderten Wohnungsbau vor. Dieser Anteil wird auch im Prinz Eugen Park umgesetzt.
Es werden sowohl Wohnungen in Miete als auch Eigentum errichtet
 
77% Mietwohnungsbau, davon:
  • Genossenschaften 23 %
  • Städtische Gesellschaften 35 %
  • Bauträger KMB 12%
  • Sonstige (Israelitische Kultusgemeinde und Stadibau) 7 %
23% Eigentumswohnungen, davon:
  • Bauträger Eigentum 9 %
  • Baugemeinschaften 14 %