Nachbarschaft

Mitmachen – Nachbarschaft mitgestalten, sich vernetzen und sich für ein buntes Angebot engagieren

GeQo eG

Genossenschaft für Quartiersorganisation

Vom Arbeitskreis Quartiersorganisation zur Quartierszentrale

Die GeQo eG – Genossenschaft für Quartiersorganisation betreibt das Quartiersmanagement im Prinz Eugen Park. Das umfasst sowohl die Vernetzungsarbeit und die Beteiligung der BewohnerInnen am Quartiersleben als auch ganz konkrete Dienstleistungen wie beispielsweise die Verwaltung der Gemeinschaftsräume und der Betrieb der Quartierszentrale am Maria-Nindl-Platz mit Café, Mobilitätsstation und Concierge-Desk.

Folgende Bereiche sollen zukünftig durch die Quartierszentrale abgedeckt werden:

Vernetzung
  • Veranstalten von Festen, Feiern, Flohmärkten, Stammtisch, etc.
  • Betrieb des Nachbarschaftscafés für alltägliche Begegnungen
  • Unterstützung bei der Selbstorganisation der Bewohnerinnen und Bewohner
  • Soziale Netzwerke (Facebook, nebenan.de)
  • Newsletter für den Prinz Eugen Park
  • enge Zusammenarbeit mit Arbeitskreisen und Quartiersrat
Verwaltung
Vermittlung, Verleih
  • Mobilität: Lastenfahrräder, E-Bikes
  • Verleihstation: Teilen statt kaufen
  • Vermittlung haushaltsnaher Dienstleistungen
  • Paket-Shop
  • Buchungsplattform
Um dieses Ziel zu realisieren, entstand 2017 der Arbeitskreis Quartiersorganisation. Die Beteiligten erarbeiteten ein Konzept, das nach dem Motto "aus dem Quartier für das Quartier" eine tragfähige Organisationsstruktur auf die Beine stellte. Am 25.06.2018 wurde die Genossenschaft GeQo (Genossenschaft für Quartiersorganisation) gegründet, welche die Quartierszentrale betreiben wird. Alle (zukünftigen) Bewohnerinnen und Bewohner des Prinz-Eugen-Parks, sowie aus benachbarten Vierteln sind herzlich eingeladen, der Genossenschaft beizutreten.
Seit Herbst 2018 können Mitglieder Geschäftsanteile erwerben und so ihre Quartierszentrale und deren Geschäftsfelder aktiv mitgestalten. Sie profitieren von zahlreichen Vergünstigungen oder Gratisangeboten (ohne laufende Kosten wie beispielsweise in einem Verein).
 
Die GeQo will unabhängig agieren, keine politischen Positionen vertreten, sondern als Moderations-, Koordinations- und Dienstleistungspartner und als erste Anlaufstelle für Bewohnerinnen und Bewohner aber auch für weitere Akteure (inner- und außerhalb des Quartiers) fungieren.
Bei der GeQo laufen alle Fäden innerhalb des Quartiers und auch von außen zusammen. Sie sorgt für strukturelle Grundlagen und Vernetzungskanäle. Der Quartiersrat hingegen ist die inhaltliche Plattform (für Positionen und Meinungen, er ist die „Stimme der Bewohnerinnen und Bewohner“).
 
Mit hoffentlich vielen Mitgliedern wird GeQo ein wichtiger Baustein in der Entstehung eines lebendigen, vernetzten und bunten Quartiers sein.

Weitere Informationen: