Aktuelles

Aktuelles und Aktivitäten – Alles rund um den Prinz Eugen Park

Erhalten Sie auf dieser Seite Informationen und Neuigkeiten über das Quartier, aus der Arbeit des Konsortiums und den Arbeitskreisen und Impressionen von den Baustellen.

Vergabe der ersten GEWOFAG-Wohnungen gestartet

 -  Termine, Ökologie

Die GEWOFAG wird erstmals im Prinz Eugen Park 25 ihrer Wohnungen ausschließlich über unsere Website bekanntgeben. Es gibt sowohl München Modell- als auch KMB-Wohnungen. Dazu muss von den Interessenten zum Inserat ein Formular ausgefüllt werden, was dann direkt an die GEWOFAG übermittelt wird. Alle Inserate gibt´s im Bereich "städtische Wohnungsbaugesellschaften". Die Entscheidung über die Vergabe der Wohnungen liegt ausschließlich bei der GEWOFAG.

Alle übrigen verfügbaren Wohnungen der GEWOFAG werden über ImmoScout ausgeschrieben, die EOF-Wohnungen über die SOWON-Plattform.

Der Bezug dieser ersten Wohnungen ist für den 1. April geplant.

Infoveranstaltung: Öffentliche Grünflächen im Prinz Eugen Park

 -  Termine, Ökologie

Die Stadtverwaltung informiert über die Planungen zu den Öffentlichen Grünflächen im Neubaugebiet Prinz Eugen Park. Herzlich eingeladen sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner. Frau Angelika Pilz-Strasser, Vorsitzende des Bezirksausschusses 13, leitet die Versammlung.

Wann: Dienstag, 28. Januar 2020, 19:00 bis 21:00 Uhr

Wo: Aula der Grundschule an der Ruth-Drexel-Straße 27, Erdgeschoss

Gestaltung der öffentlichen Grünflächen im Prinz Eugen Park

 -  Nachbarschaft, Termine, Wohnen, Ökologie

Mittlerweile stehen Pläne, Umsetzungstermine und auch inhaltliche Erläuterungen zum Neubau des Öffentlichen Grüns im Prinz Eugen Park öffentlich zur Verfügung. Unter diesem Link können Sie alle Informationen rund um das Thema Grünflächengestaltung im Prinz Eugen Park einsehen.

Außerdem wird es in enger Abstimmung mit dem Bezirksausschuss 13 eine weitere Informationsveranstaltung zum Öffentlichen Grün für Ende Januar/Anfang Februar 2020 geben. Die Organisation und Einladung zur Veranstaltung wird über den Bezirksausschuss erfolgen; der Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben. 

Holzwohnungsbau weiter fördern! - SPD-Stadtratsfraktion stellt Antrag

 -  Wohnen, Ökologie

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt einen Antrag an den Oberbürgermeister, dass die Stadtverwaltung damit beauftragt werden soll, ein Förderprogramm für mehrgeschossigen Holzwohnungsbau zu erarbeiten. Das Förderprogramm soll nicht nur Mustersiedlungen wie im Prinz Eugen Park sondern auch Einzelprojekte in dieser ökologischen Bauweise unterstützen. In der Begründung zum Antrag bezeichnet die SPD-Stadtratsfraktion die Entscheidung, eine komplette Siedlung in Holzbau zu realisieren, als zukunftsweisend. Hier verknüpften sich in idealer Weise Systembau mit hoher Vorfertigung und damit schneller Bauzeit vor Ort mit dem Einsatz nachhaltiger – weil nachwachsend – Baustoffe ganz im Sinne des Klimaschutzes.Das einzigartige Förderprogramm, das mit wissenschaftlicher Unterstützung für den Prinz Eugen Park entwickelt wurde, staffele die Förderung entsprechend dem Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen und schaffe damit die richtigen Anreize, diese ökologische Bauform zu wählen.

Lesen Sie hier auf Seite 24 den vollständigen Antrag. 

Gestaltungspläne für die Freiflächen

 -  Presse, Ökologie

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 30.11.2018

Das Baureferat hat jetzt die Gestaltungspläne für die Freiflächen im Prinz-Eugen-Park vorgestellt. Das 30 Hektar große Wohngebiet im Süden Oberföhrings soll neben Spielplätzen und Sportlerterrassen auch Obstbaumwiesen und Spazierwege bekommen. Lesen Sie hier den Artikel der SZ. 

Erstes Richtfest in der ökologischen Mustersiedlung

 -  Presse, Ökologie

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 23.10.2018

Die Baugemeinschaft "Team hoch drei" ist die erste in der ökologischen Mustersiedlung im Neubaugebiet Prinz-Eugen-Park, die auf ihren fertigen Rohbau anstoßen kann. Er gehört zu den Holz-Gebäuden mit insgesamt 600 Wohnungen im Süden des Quartiers, die nach wie vor als Mustersiedlung gelten, auch wenn sie ursprünglich einmal deutlich ökologischer geplant waren.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel der Süddeutschen Zeitung. Mehr Informationen zur ökologischen Mustersiedlung finden Sie auf dieser Seite der Landeshauptstadt München.

Erweiterung der ökologischen Mustersiedlung

 -  Wohnen, Ökologie

Die ökologische Mustersiedlung des Prinz Eugen Park wurde um das Baufeld  WA 11 erweitert. Die Baugenossenschaft wogeno e.G.plant, dort ein innovatives Konzept mit Holzhybridbauweise und hohem Energiestandard (KfW EH 40) umzusetzen.Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung befürwortete die Aufnahme des Projekts der Genossenschaft in den Umgriff  der ökologischen Mustersiedlung.

weiter lesen....