Aktuelles

Aktuelles und Aktivitäten – Alles rund um den Prinz Eugen Park

Erhalten Sie auf dieser Seite Informationen und Neuigkeiten über das Quartier, aus der Arbeit des Konsortiums und den Arbeitskreisen und Impressionen von den Baustellen.

Moderates und leichtes Training für Menschen ab 60

 -  Gesundheit mit PEP, Termine

Gemeinsam bringen wir unseren Kreislauf bei einem kurzen Spaziergang im nahegelegenen Park sanft in Schwung. Nach dem Aufwärmen trainieren wir Körper und Geist. Mit an die Gruppe angepassten Übungen werden alle Muskelgruppen gezielt gestärkt und angeregt. Zum Abschluss dehnen wir uns noch sanft.
Damit auch Menschen das Angebot nutzen können, die körperliche Einschränkungen mitbringen, werden viele Übungen im Sitzen durchgeführt. Schon ein kleines Plus an regelmäßiger körperlicher Betätigung kann helfen, alte Kräfte zu mobilisieren – oder gar einen Heilungsprozess zu beschleunigen. Wir­kungs­voll und le­bens­nah: Unser Angebot will Men­schen ab 60 Jah­ren zu mehr Be­we­gung an­re­gen, um damit dem Ent­ste­hen oder der Verschlechterung von Krank­hei­ten gezielt ent­ge­gen­ zu wir­ken.
Dieses Angebot leitet Sandra Dorfner. Sie ist eine erfahrene Physiotherapeutin, die bereits viel Praxis mit Bewegung und Training für ältere Menschen mitbringt.
Unsere Sportstunde findet bei jeder Witterung statt, da bei Regen der Gemeinschaftsraum der Terra als Trainingsraum genutzt werden kann.
Zum Schutz vor einer Corona – Ansteckung, findet das Angebot, wenn möglich an der frischen Luft statt. Falls wir im Raum arbeiten, achten wir auf einen Mindestabstand und werden stets gut lüften. 
Es findet immer dienstags von 10 - 11 Uhr statt -
wir starten mit dem Angebot am 16. Juni
 
Anmeldungen hier oder per Mail bei Nicole Quasten oder telefonisch unter 0157-34381205
 

High Intensity Interval Training - HIIT - findet wieder statt!

 -  Nachbarschaft, Termine

Liebe Sportsfreund*innen,
da das Training im Freien stattfindet und somit der Mindestabstand gut eingehalten werden kann, geht es mit unserem offiziellen HIIT Training wieder los. Ab Freitag den 29. Mai heißt es wieder: schwitzen, was das Zeug hält. Für alle Interessenten hier noch mal die Eckdaten.
Das Training findet immer Dienstags um 19:15 Uhr und Freitags um 18:30 Uhr statt
Bitte meldet euch hier kostenlos an. Treffpunkt ist die Calestenics-Anlage im Fideliopark.
Ich freue mich auf ein zahlreiches Wiedersehen!
Bitte eine Trainingsmatte und was zum Trinken mitbringen.
Beste Grüße, Hakan
 

Gesundheit mit PEP - offene Sprechstunde findet statt

 -  Gesundheit mit PEP, Termine

Jeweils mittwochs von 14 - 16 Uhr findet nun wieder die offene Sprechstunde für Fragen zum Gesundheitsmanagement statt. Bei Interesse einfach vorbeikommen, oder auch gern kurze Voranmeldung zur besseren Planung.
 
Ort: Gemeinschaftsraum von Terra, Ruth-Drexel-Str. 211 am Wendehammer
 
Rückfragen an Nicole Quasten per Mail oder telefonisch unter 0157 34381205.
Aktuell bitte nur Einzelpersonen oder ein gemeinsamer Hausstand zur Einhaltung des Infektionsschutz. Auf Wunsch können gern Atemmasken getragen werden.
 
 

Nordic Walking startet am 13. Mai

 -  Gesundheit mit PEP, Termine

Das Gesundheitsmanagement bietet ab dem 13. Mai Nordic Walking an - sportliche Betätigung im Freien stärkt das Immunsystem und ist nun auch wieder in kleinen Gruppen möglich. Voraussetzung ist natürlich der Mindestabstand von 1,5 m -Atemmasken können getragen werden, müssen aber nicht. Dieses Angebot ist für Bewohner*innen jeden Alters geeignet, die mit moderatem Training ihren Körper kräftigen und ihre Gesundheit stärken wollen.
Termine: Mittwochs, 18:00 bis 19:00 Uhr
Treffpunkt: Wendehammer am Ende der Ruth-Drexel-Straße
Die Teilnahme ist kostenlos. 5 Personen können kostenlos Stöcke leihen.
Bitte hier anmelden.
Rückfragen an Nicole Quasten per Mail oder telefonisch unter 0157 34381205.

Prinzenpost #4 als Online-Ausgabe erschienen

 -  Nachbarschaft, Presse

Die neue PrinzenPost #4 ist erschienen; Sie finden sie hier als Online-Ausgabe. Der Arbeitskreis Quartierszeitung hat sich entschlossen, den Anzeigenkunden als Zeichen der Solidarität im April 2020 kostenlose Anzeigen anzubieten. Die fehlenden Einnahmen für die PrinzenPost werden kompensiert dadurch, dass nur eine sehr reduzierte Anzahl von gedruckten Ausgaben hergestellt wurde und die PrinzenPost vor allem online zur Verfügung steht. Diese Beschränkung ist ein einmaliger Kompromiss. Solange vorhanden, kann ein Druckexemplar unter prinzenpost@prinzeugenpark.de und Adressangabe bestellt werden.

Hier können Sie sich über den Arbeitskreis Stadtteilzeitung informieren und finden die Kontaktdaten der Redaktion.

Sozialraumanalyse des SIM erschienen

 -  Nachbarschaft

Das SIM - Sozialplanung und Quartiersentwicklung (Sozialwissenschaftliches Institut München) führt im Auftrag der GeQo eG eine Sozialraumanalyse durch. Der erste Zwischenstandsbericht ist nun erschienen. Zahlreiche Bewohner*innen des Prinz Eugen Parks haben sich an der Befragung beteiligt - vielen Dank an dieser Stelle.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier. Im 6. Kapitel finden Sie eine Kurzzusammenfassung und Einordnung der Ergebnisse.

Unterstützungsangebot „ Familientelefon“ während der Coronakrise

 -  Familie

Die Auswirkungen der Verbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen sind im Moment für uns alle deutlich spürbar und bedeuten für viele Menschen eine große Belastung. Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche hat als zusätzliche Unterstützung für Familien ein „Familientelefon“ eingerichtet. Die Beratungsstelle bieten damit in der Zeit der Corona-Krise eine tägliche Sprechstunde für Eltern, Kinder und Jugendliche an, in der Schwierigkeiten, Sorgen und Herausforderungen, die im Familienalltag auftauchen, unmittelbar mit einem Berater*inn besprochen werden können.

Die Sprechstunden des „Familientelefons“ 
Mo - Fr 14:00 - 15:30 Uhr
Fr 10:00 - 11:30 Uhr
Telefon: 0177-6253975
E-Mail: krisentelefon@kjf-muenchen.de

Tagesmutter hat ab Sommer einen freien Platz für ein Kind mit Förderbedarf

 -  Familie

Seit einem Jahr ist eine gelernte Erzieherin und Heilpädagogin im Prinz Eugen Park als Tagesmutter tätig. Neben ihrer eigenen zweijährigen Tochter betreut sie Kinder ab ca. 18 Monaten von Montag bis Donnerstag. Die Tagesmutter kann sich nichts schöneres vorstellen, als tagtäglich ihre Zeit und Freude mit den Kindern zu teilen. Für den Sommer 2020 sucht sie ein Kind (mit Förderbedarf/Behinderung), das die Gruppe verstärken möchte. Zuletzt hat sie als Heilpädagogin im Fachdienst bei den "Helfenden Händen" gearbeitet. Aktuell betreut die Tagesmutter 3 Kinder im Alter von 16 Monaten bis 2 Jahren.  

Wenn Sie die Tagesmutter kennen lernen wollen, schreiben Sie bitte an info@geqo.de oder rufen Sie uns an.

Eingeschränktes Angebot wegen Corona

 -  Nachbarschaft

Aufgrund der Coronakrise sagt die GeQo alle (eigenen) Veranstaltungen in den nächsten Wochen ab. Damit folgen wir der Empfehlung der Stadt München, die die GeQo fördert. Wir werden auf unserer Website, per Newsletter und per Email über aktuelle Entwicklungen zu Angeboten und Kursen informieren. 

Über Veranstaltungen von anderen Anbietern (nicht GeQo) informiert euch bitte direkt beim Organisator/Kursleiter. Wir versuchen zusätzlich, auch diese Infos auf die Website zu stellen.

Das Team der GeQo wird in den nächsten Wochen wie gewohnt für alle Anliegen zur Verfügung stehen. Aufgrund von Kinderbetreuungsengpässen sind unsere Bürozeiten jedoch eingeschränkt und ihr erreicht uns am besten per Mail über info@geqo.de

Wir hoffen, diese herausfordernden Wochen gemeinsam gut zu meistern und alle ausgefallenen Veranstaltungen nachzuholen, sobald sich die Lage entspannt hat.

ARTIKEL DER SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG VOM 17.03.2020: LUFT NACH OBEN

 -  Gesundheit mit PEP, Presse

Nicole von Quasten entwickelt Gesundheitsangebote für den Prinz-Eugen-Park. Die Bewohner sollen auf Ernährung, Bewegung und Entspannung achten. Erst seit dem 8. Januar ist Nicole Quasten, zusammen mit einer Kollegin und einem Kollegen, für die Gesundheitsförderung im Prinz-Eugen-Park zuständig, von April an 30 Stunden die Woche. "Schritt für Schritt", sagt sie und erzählt mit ihrer offenen und sehr gewinnenden Art, was sie bewirken möchte im Quartier. Ernährung, Bewegung und Entspannung - das seien die drei Säulen, auf die sich die zukünftigen Angebote stützen sollen. Menschen dazu zu bewegen, sich gesund zu ernähren, viel Sport zu treiben und ihren Stress in Entspannung umzuwandeln, sei das übergeordnete Ziel. Hier gehts zum Artikel.

Schlüsselübergabe bei der Baugemeinschaft "Der Kleine Prinz" in der Jörg-Hube-Straße

 -  Nachbarschaft, Wohnen

Nachdem alle 39 Wohneinheiten der Baugemeinschaft in der Holzbaumustersiedlung bezogen sind, überreichte am Mittwoch Stadtbaurätin Prof. Merk einen großen Holzschlüssel und schaute sich interessiert die Gebäude an.

Ursprünglich war die Jörg Hube Straße als ökologische Siedlung konzipiert, erzählte Frau Prof. Merk, das Thema Holzbau kam erst später hinzu und so avancierte die Jörg-Hube-Str. zur Holzbaumustersiedlung.

Einen Artikel darüber finden gibt es auch bei der Stadt München.

Foto © Christine Kalkhof

Neu: Gesundheitsmanagement im Prinz Eugen Park - Kommt, wir finden einen Schatz!

 -  Gesundheit mit PEP

Wir wollen gemeinsam mit euch den „Gesundheitsschatz“ im Quartier heben!

Der Schatz besteht aus einem Zugewinn an Lebensfreude, Energie, Ruhe, Gemeinschaft, Wohlbefinden und vielem mehr!

Alle Bewohner*innen im Quartier sind herzlich eingeladen sich beim neuen Projekt Gesundheit mit PEP mit ihren Ideen, Talenten und Interessen dabei einzubringen. Gefragt sind alle Bereiche rund um Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Meldet euch bei unserer Gesundheitsmanagerin Nicole Quasten und schaut auf die Website des Projektes Gesundheit mit PEP.

Wir freuen uns auf euch und eure Ideen!

„Liebe, Liebe, Liebe, das ist die Seele des Genies“ (W.A.Mozart) Musik und Briefe von Mozart

 -  Kultur, Termine

Andrea Schumacher und Indre Mikniene gestalten einen Abend, an dem im Wechsel von Musik und Briefen der Geist Mozarts lebendig wird. Gemeinsam können Zuhörerschaft und Vortragende dabei ergründen, was sie von ihm für die heutige Zeit lernen können und wozu er inspirieren möchte - ganz im Sinne von Mozart:

„Den Himmel zu erringen ist etwas Herrliches und Erhabenes, aber auch auf der lieben Erde ist es unvergleichlich schön. Darum lasst uns Mensch sein.“
Duo in G-Dur KV 423 und Duo in B-Dur KV 424 und weitere
Andrea Schumacher, Violine und Sprecherin; Indre Mikniene, Viola (Mitglieder des Münchener Kammerorchesters)

Das Progeno Park Team und die Musiker freuen sich über Ihr Kommen!

Wann: Samstag, 28. März 2020 um 19 Uhr
Wo: Gemeinschaftsraum der Progeno eG in der Ruth-Drexel-Str. 154, 81927 München
Eintritt: 7 € (inkl. Glas Wein und Gebäck)
Anmeldung: veranstaltungen@progenopark.de

Der Arbeitskreis Älter werden im Quartier stellt sich vor

 -  Nachbarschaft, Termine

Im AK Älter werden im Quartier sind zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner aktiv, denen ein nachbarschaftliches Miteinander und die nachbarschaftliche Unterstützung für ältere Mitbewohnerinnen und Mitbewohner ein Anliegen sind. Hier gibt es weitere Informationen zum Arbeitskreis. Mittlerweile gibt es regelmäßige Angebote des AKs, zu denen die Nachbar*innen herzlich eingeladen sind - so das gemeinsame Sonntagsfrühstück an jedem zweiten Sonntag im Monat oder den Spieleabend an jedem ersten Dienstag im Monat. Zudem gibt es immer wieder einmalige Angebote wie altersspezifischen Informationsveranstaltungen z.B. zur Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht, Pflegeversicherung, Unterstützung im Alter etc. sowie gemeinsame Unternehmungen wie Wanderungen und Fahrradtouren.
Schreibt gerne eine Mail an senioren@prinzeugenpark.de und lasst euch auf die Mailing-Liste setzen - so erhaltet ihr alle Informationen und Veranstaltungshinweise vom Arbeitskreis.

Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 31.01.2020: Bouleplatz und Biberburg

 -  Presse, Wohnen

Irgendwie hat man das Ganze bildlich schon vor sich: kleine Kinder, verdreckt und glücklich, bauen Sandburgen im Matsch. Drei Pumpen sind im Dauerbetrieb. Das herausschwappende Wasser füllt kleine Läufe, kleine Mulden. Und ein bisschen weiter klettern Kinder um Stangen herum, hangeln sich an Seilen und Netzen entlang und verschwinden plötzlich in einer von Holzstämmen geschützten Höhle. Es klingt nach Planern, die sich Gedanken machen, wie Kinder in einem riesigen Wohnquartier für 4000 Menschen auf ihre Kosten kommen. Es klingt nicht nur so, es ist auch so. Die Planer, die sich mit der Gestaltung der öffentlichen Grünflächen im Prinz-Eugen-Park auseinandersetzen, versuchen, zusammen mit den Bürgern, Ideen zu verwirklichen, die ein generationenübergreifendes Zusammenleben möglich machen. Hier lesen Sie den ganzen Artikel.

Vergabe der ersten GEWOFAG-Wohnungen gestartet

 -  Termine, Ökologie

Die GEWOFAG wird erstmals im Prinz Eugen Park 25 ihrer Wohnungen ausschließlich über unsere Website bekanntgeben. Es gibt sowohl München Modell- als auch KMB-Wohnungen. Dazu muss von den Interessenten zum Inserat ein Formular ausgefüllt werden, was dann direkt an die GEWOFAG übermittelt wird. Alle Inserate gibt´s im Bereich "städtische Wohnungsbaugesellschaften". Die Entscheidung über die Vergabe der Wohnungen liegt ausschließlich bei der GEWOFAG.

Alle übrigen verfügbaren Wohnungen der GEWOFAG werden über ImmoScout ausgeschrieben, die EOF-Wohnungen über die SOWON-Plattform.

Der Bezug dieser ersten Wohnungen ist für den 1. April geplant.

Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 20.01.2020: Die Rechnung geht auf

 -  Mobilität, Termine, Wohnen

Zählungen ergeben, dass sich rund um den Prinz-Eugen-Park seit 2016 das Verkehrsaufkommen kaum verändert hat! Noch ist der Prinz-Eugen-Park in Oberföhring ein großes Baugebiet, doch der erste Eindruck täuscht. Auch wenn über den Rohbauten noch Kranarme hin- und herschwenken, Lkw-Fahrer Aushub ab- und Beton oder Holz antransportieren, an allen Ecken und Enden Handwerker bohren, hämmern, schleifen - längst ist ein Drittel der gut 1800 Wohnungen des neuen Quartiers an der Cosimastraße bezogen. Hier lesen Sie den gesamten Artikel.

Monatlicher Lesekreis für alle Literaturliebhaber

 -  Kultur, Termine

Der Arbeitskreis Kunst und Kultur lädt gemeinsam mit der Oberföhringer Buchhandlung Libro Fantastico alle Literaturinteressierten zum monatlichen Lesekreis ein. Im Lesekreis diskutieren wir über jeweils ein Buch und stimmen über die nächsten Bücher ab. d.h. ihr könnt Lesevorschläge mitbringen und in maximal 3 Minuten vorstellen. 

Die Teilnahme am Lesekreis ist kostenlos. Bitte meldet euch für die bessere Planbarkeit per Mail an. Bei Fragen wendet euch per Mail oder telefonisch an Barbara Weiß, Telefon 089 9575384. 

Unsere nächsten Treffen sind, Start jeweils um 19:30 Uhr: 

Donnerstag, 12.3.

im Lesezimmer bei WAGNIS, Ruth-Drexel-Str. 140 EG

Das Buch für den Monat März ist „Gehen, ging, gegangen“ von Jenny Erpenbeck.

Donnerstag, 16.4.

im Gemeinschaftsraum bei PROGENO, Ruth-Drexel-Str. 154 EG

Das Buch für den Monat April ist „Anleitung zum Populismus – oder: Ergreifen Sie die Macht!“ von Fritz B. Simon.

Bitte bringt auch Vorschläge für’s nächste Buch mit!

 

Ab Mai treffen wir uns für die bessere Planbarkeit (möglichst) immer am zweiten Mittwoch des Monats: 

Mittwoch, 13.5.

im Lesezimmer bei WAGNIS, Ruth-Drexel-Str. 140 EG

Mittwoch 10.6.

im Gemeinschaftsraum bei PROGENO, Ruth-Drexel-Str. 154 EG

Ausstellung zur Entwicklung des Münchner Nordostens

 -  Termine

Der städtebauliche und landschaftsplanerische Ideenwettbewerbs zum Münchner Nordosten  ist nun abgeschlossen. Ab dem 4.2.2020 kann man in einer zweiwöchigen Ausstellung im Isarforum am Deutschen Museum aller Arbeiten aus beiden Wettbewerbsstufen kostenlos besichtigen. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind täglich von 14 bis 19 Uhr, an den Samstagen und Sonntagen bereits ab 12 Uhr. Zusätzlich sind während der Ausstellungsdauer kurze Führungen von Mitarbeitenden des Planungsreferats geplant. 

Die Ausstellungseröffnung mit Vertreterinnen und Vertretern der Preisträgerbüros findet statt am Montag 3. Februar 2020 von 18 bis 21 Uhr im Isarforum am Deutschen Museum, Ludwigsbrücke, Museumsinsel 1, 80538 München.

Bei Interesse finden Sie allgemeine Informationen zum Wettbewerb und zum Projekt sowie zu den Führungen im Rahmen der Ausstellung unter www.muenchen.de/nordosten.

Stadtrat beschließt Radstellplätze an den Tramhaltestellen

 -  Mobilität

Die Rathaus-Umschau Nr. 236/2019 berichtet, dass der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung des Stadtrats heute zusätzliche Fahrradabstellplätze an den Trambahnhaltestellen Prinz-Eugen-Park und Taimerhofstraße (Linie 16 und 17) beschlossen hat. Immer mehr Bauprojekte im Prinz-Eugen-Park werden fertiggestellt und viele der neuen Bewohnerinnen und Bewohner nutzen das Fahrrad, um von zu Hause an die Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel zu gelangen.

An der Trambahnhaltestelle Prinz-Eugen-Park sind vorerst acht Fahrradabstellplätze in der Lohengrinstraße (Ecke Cosimastraße) geplant. Sobald die Erschließungsstraße des Neubaugebietes errichtet ist, sollen mindestens 40 weitere Abstellplätze für Fahrräder in der Cosimastraße folgen. Auch an der Trambahnhaltestelle Taimerhofstraße werden Autoparkplätze zu etwa 40 Fahrradstellplätzen umgewandelt.