Gesundheitsmanagement

Gesundheit mit PEP - aus dem Quartier für das Quartier

Gefördert durch die AOK Bayern – die Gesundheitskasse nach §20a SGB V

Gesundheit mit PEP

 

Hier finden Sie allerhand Informationen rund um die Themen Gesundheit, Bewegung, Ernährung und Entspannung im Prinz Eugen Park und der näheren Umgebung.

 

 

Information und persönliche Beratung in der Quartierszentrale

Wo finde ich was im Prinz Eugen Park?
Fachkraft für frühkindliche Entwicklungsberatung(Faps) bietet auf freiwilliger Spendenbasis telefonische Beratung/ Videoberatung an (falls gewünscht auch anonym) zu folgenden Themen:
- Hilfe bei Erziehungsfragen wie  Trotzalter, Sauberkeitserziehung etc.
- Wahrnehmungsstörung
- Bewegungsförderung
- Sprachentwicklung
- Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern
- Verhalten/ Geschwisterkonstellation
Beratungszeiten:
Montags 20-21 Uhr
Freitags 15-16 Uhr und nach Vereinbarung.
Kontaktaufnahme unter folgender Email Adresse:fruehkindliche_entwicklungsberatung.pep@gmx.de

 

Ältere Menschen

Menschen 60plus sind keine einheitliche Gruppe. Viele sind noch sehr aktiv und genießen die Jahre nach dem aktiven Berufs- oder Familienleben und erfreuen sich dabei bester Gesundheit.

Andere haben schon das eine oder andere „Zipperlein“ und müssen kürzertreten. Wieder andere sind stark beeinträchtigt und benötigen Unterstützung im Alltag und Leben.

Sportangebote
 
Freizeit – und Begegnungsstätten
 
Beratung zu ambulanter und häuslicher Pflege
 

 

Sexuelle Gesundheit

Sexuelle Gesundheit betrifft uns alle. Von klein auf, sind wir sexuelle Wesen. Kinder benötigen bei ihrem Weg zum erwachsenen Leben auch in diesem Bereich ein Umfeld, das ihnen Orientierung und Antworten bietet.

Jugendliche und junge Erwachsene haben Fragen zu Liebe und Sexualität. Sie müssen ihre eigene sexuelle Identität entdecken, die erste Liebe und den ersten Liebeskummer erleben. Gleichzeitig müssen sie lernen sich vor sexuell übertragbaren Infektionen zu schützen, was über die Jugend hinaus uns alle ein Leben lang begleiten wird. Familienplanung oder Verhütung ungewollter Schwangerschaften spielen in heterosexuellen Beziehungen ebenfalls eine große Rolle.

Sexuelle Gesundheit inkl. HIV
Es gibt viele Fragen, die uns rund um die sexuelle Gesundheit beschäftigen können:
  • Wo kann man sich anonym auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen testen lassen?
Landeshauptstadt München 
Referat für Gesundheit und Umwelt
Beratungsstellen STI
 
Münchner Aidshilfe
 
  • Wo kann ich mich in München beraten lassen?
FrauenGesundheitsZentrum e.V

Psychosoziale Aids-Beratungsstelle der Caritas

Bayerische Aidsstiftung e.V.

SUB e.V.
Test & Beratung
 
Münchner Aidshilfe
 
 
Frauen*gesundheit

Wir möchten den Bewohner*innen an dieser Stelle Angebote und Hinweise geben, die sich speziell an Frauen richten.

Hebavaria e.V unterstützt Frauen im Wochenbett, die keine Hebamme gefunden haben, indem sie einen aufsuchenden   Hausbesuchsdienst für Frauen nach der Geburt organisieren. Sie helfen Frauen bei der Hebammensuche, wenn sie bis zur 34. Schwangerschaftswoche noch keine eigene Hebamme gefunden haben. Eine Vermittlungsgarantie kann jedoch nicht gegeben, so dass es dennoch sinnvoll ist, wenn Sie sich frühzeitig eine eigene Hebamme suchen. 

Bei Fragen rund um Frauengesundheitsthemen können sich Frauen und Mädchen an das Frauengesundheitszentrum e. V. wenden. Veranstaltungen im Frauengesundheitszentrum finden Sie hier.

 

 

 

Männer*gesundheit

Welche Gesundheitsthemen betreffen speziell Männer? Und warum sollten auch Männer sich ärztlich untersuchen lassen?

Hinweise und Tipps gibt es gibt es zukünftig hier zu den Bereichen: 

  • Vorsorge für Männer
  • Erkrankungen rund um die Prostata
  • Aktuelle Veranstaltungshinweise zu dem Themenbereich

 

Bewegung und Sport

Dokumentation: Fit statt faul - Wie Sport gesund macht

Die Wissenschafts-Dokumentation wurde kürzlich auf 3Sat ausgestrahlt und beschäftigt sich mit den Themen Bewegungsmangel, körperlicher Fitness und den positiven Effekten von Krafttraining.

Die knapp 45-minütige Doku  bringt einfach, präzise und klar auf den Punkt, warum wir lieber „fit statt faul“ sein sollten. Also erstmal ran ans Video und dann die Sportkleidung anziehen und ab zum Training! Gerne unterstützen wir Sie, eigene Angebote zu starten. Sie können entweder Kontakt zum Gesundheitsmanagement aufnehmen, oder sich auch gern direkt an den Arbeitskreis Bewegung und Entspannung wenden.

Psychische Gesundheit & Handlungsleitfaden
Gesundheitsnewsletter

Hier finden Sie die aktuellen Newsletter verlinkt