Nachbarschaft

Mitmachen – Nachbarschaft mitgestalten, sich vernetzen und sich für ein buntes Angebot engagieren

Arbeitskreise

Jeder Nachbar ist herzlich begrüßt und wird ermuntert sich an der Entwicklung des kulturellen und sozialen Lebens im Prinz Eugen Park zu beteiligen. In verschiedenen ehrenamtlichen Arbeitskreisen können Ideen für die Gestaltung unseres Wohnumfeldes eingebracht werden, um so eine lebendige Nachbarschaft mit vielfältigen Angeboten zu fördern.

Schreib uns! Wir freuen uns, Dich kennenzulernen: arbeitskreise@prinzeugenpark.de

Arbeitskreis Älter werden im Quartier

Sprecherin: Anni Kammerlander (Bauverein Haidhausen eG) und Elisabeth Striebel (wagnisPARK)
Kontakt: senioren@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: Unregelmäßige Treffen. Der nächste Termin kann bei den Sprecherinnen erfragt werden. Zudem kann man sich auf die Mailing-Liste setzen lassen.

Im AK sind Bewohnerinnen und Bewohner aktiv, denen die nachbarschaftliche Unterstützung für ältere Mitbewohnerinnen und Mitbewohner und deren Betreuungsbedarf im Prinz Eugen Park ein Anliegen sind.
Zunächst sammeln wir weiter Informationen über Angebote bei Institutionen und Vereine, die im Bereich Nachbarschaftshilfe, Unterstützung und Pflege tätig sind. Wir überlegen, welche Angebote und Unterstützung im Prinz Eugen Park sinnvoll sind, was ehrenamtlich auf nachbarschaftlicher Basis laufen kann und wozu es professionelle Unterstützung braucht.

Arbeitskreis Gesundheit

Sprecherin: Lena Malsch
Kontakt: gesundheit@geqo.de

Der Arbeitskreis Gesundheit wird aktuell durch das von der AOK Bayern geförderte Projekt „Gesundheit mit PEP – Gesundheitsförderung im Prinz Eugen Park“ repräsentiert. Inhalte des Projekts sind die Unterstützung von Bewohner*innen, wenn sie selbst etwas aktiv rund um Gesundheit anbieten möchten. Zusätzlich möchten wir passend zu den Bedürfnissen der Menschen im Prinz Eugen Park auch professionelle Anbieter*innen ins Quartier holen. Das können Vereine, Ärzt*innen, Beratungsstellen usw. sein. Für qualifizierte Anbieter*innen steht uns ein Budget der AOK Bayern zur Verfügung. Auch die Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Projektbestandteil, um möglichst viele Bewohner*innen zu erreichen.

Weitere Informationen gibt es auf www.gesundheit.prinzeugenpark.de.

Arbeitskreis Bildung

Sprecher/in: Wer Interesse am Aufbau und an der Moderation und Organisation dieses Arbeitskreises hat, kann uns gerne schreiben.
Kontakt: arbeitskreise@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: Geplant sind unregelmäßige Treffen.

Im Arbeitskreis Bildung können sich Bewohnerinnen und Bewohner des Prinz Eugen Parks engagieren, um an der Ausrichtung eines interessanten Bildungsangebotes mitzuwirken. Unser Ziel ist es, das Know-how und die Fähigkeiten von Dozenten in unserer Nachbarschaft anzubieten, zum Beispiel in Form von Themenspezifischen Vorträgen, Sprach- und Rhetorikkursen oder Weinseminaren.

Arbeitskreis Kinder

Sprecherinnen: aktuell kein*e Sprecher*in
Kontakt: kinder@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: aktuell keine

Gesucht werden Nachbarinnen und Nachbarn, die Freude daran haben, Angebote für die Kinder des Quartiers auf den Weg zu bringen. Vielleicht hat jemand Lust, einen Flohmarkt für Kinderkleidung zu organisieren? Oder sich zu gemeinschaftlichen Ausflügen an den Feringasee oder ins Beerencafé zu verabreden? Oder zusammen mit Kindern Gemüse anzubauen? Oder Kindern im Leseraum Bilderbücher vorzulesen? Oder… Möglich ist vieles! Es wäre schön, wenn der AK Kinder wieder zum Leben erweckt werden würde. Interessierte können sich gerne an die genannte Mail-Adresse wenden.

Im Prinz Eugen Park entstehen viele neue Einrichtungen zur Kinderbetreuung. Weitere Informationen dazu und auch, wie Sie Ihr Kind anmelden können, finden Sie hier: www.prinzeugenpark.de/quartier/karten-quartier/schulen-soziales-und-kultur.html

Arbeitskreis Jugend

Sprecher*inn: Nicki Walter, Tisha Mayer
Kontakt: jugend@prinzeugenpark.de
Anmeldung zur Infos und Neuigkeiten: zur Newsletter Anmeldung
Instagram: hier gehts zum Profil
Treffen und Austausch: Die Treffen finden unregelmäßig statt, der nächste Termin kann erfragt werden. Zudem kann man sich auf die Mailing-Liste setzen lassen.

Wir sind eine hoch motivierte Gruppe von Bewohner*innen des Prinz Eugen Parks, die erreichen wollen, dass Jugendliche im Prinz Eugen Park gesehen, gehört, integriert und gefördert werden. Daher möchten wir als AK Jugend für die Jugendlichen im Prinz Eugen Park Möglichkeiten schaffen, um sich zu treffen, sich auszutauschen, zusammen Neues zu erleben, gemeinsam Hobbies und Interessen zu finden…

Wir sind mit den beiden in der Nähe zum Prinz Eugen Park existierenden Jugendzentren, SBZ am Fideliopark und Cosi am Cosimabad, in Kontakt getreten. Dabei ist schnell klar geworden, dass es nicht nur mit dem Zuzug im Prinz Eugen Park einen großen Bedarf für Jugendliche gibt. Immerhin ist im Prinz Eugen Park jeder 3. Bewohner unter 14 Jahre alt. Und die vielen Kinder im Prinz Eugen Park werden auch ganz schnell Jugendliche. Daher ist es uns ein großes Anliegen, bereits jetzt die Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung im Prinz Eugen Park für Jugendliche zu verbessern und die dafür benötige Infrastruktur zu schaffen.

Wir suchen interessierte Eltern und Erwachsene, die uns unterstützen wollen, die Aktionen für die Jugendlichen organisieren und umsetzen wollen. Und vor allem suchen wir Jugendliche, die Bock haben unsere Aktionen zu besuchen. Von DIY-Ohrringe-Workshops über Surfcamps bis Skateboard-Workshops: wir haben schon viele Aktionen angeboten, noch ist die die Resonanz der Jugendlichen allerdings gering.

Liebe Eltern, macht Eure Kinder bitte auf unsere Angebote (https://www.prinzeugenpark.de/wann-wo-was/kalender-alle-termine.html) aufmerksam und/oder tretet mit uns gerne direkt in Kontakt.

Arbeitskreis Kunst und Kultur

Sprecherin: Manuela Kücükdag (wagnisPark)
Kontakt: kultur@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: vorerst unregelmäßige Treffen; Interessenten können der WhatsApp-Gruppe beitreten.

Der Arbeitskreis Kunst und Kultur besteht aus einer Mischung aus professionellen Kulturschaffenden und Laien. Das heißt, ALLE Kunst-und-Kultur-Liebhaber sind herzlich willkommen, uns bei unserer kreativen (und handwerklichen) Arbeit zu unterstützen. Ziel ist es, langfristig ein buntes Kulturprogramm im Prinz Eugen Park entstehen zu lassen. Es sollen regelmäßige Workshops, wöchentliche Kurse bis hin zu großen Aufführungen organisiert werden. Geplant ist, die Bereiche Theater, Bildende Kunst, Musik, Literatur, Film/Kino, Tanz, Technik (Licht und Ton) und Logistik abzudecken. Für jeden Bereich soll es Hauptverantwortliche geben. Hierbei ist es uns wichtig, einerseits die künstlerische Freiheit der einzelnen Akteure, andererseits den Teamgeist zu wahren.

Wir freuen uns auf Euch und sind offen für weitere Ideen und Inspirationen.

Arbeitskreis Mobilität

Sprecherin: Carina Baldauf
Kontakt: carina.baldauf@geqo.de
Treffen und Austausch: vorerst unregelmäßige Treffen; Interessenten können sich auf die Mailing-Liste setzen lassen

Der Arbeitskreis Mobilität ist noch aktiv auf der Suche nach Mitgliedern! Wir treffen uns ca. 4 bis 6 mal im Jahr. Dabei geht es vor allem darum, das Mobilitätsvorhaben im Prinz Eugen Park so attraktiv wie möglich für alle Bewohner*inne zu gestalten. Über Ideen Car-sharing, Fahrradverleih, Verkehrsreduzierung freuen wir uns. Ziel ist es, dass alle Bewohner*innen des Prinz Eugen Parks über die verfügbaren Mobilitätsangebote Bescheid wissen und diese aktiv nutzen. 

Arbeitskreis Nachbarschaft & Feste

Sprecher*in: Wer Interesse am Aufbau und an der Moderation und Organisation des Arbeitskreises hat, kann uns gerne schreiben.
Kontakt: arbeitskreise@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: aktuell noch keine Treffen

Im Arbeitskreis Nachbarschaft & Feste können Feste & Veranstaltungen geplant werden. So z. B. Sommerfeste, Flohmärkte, Spielnachmittage oder -abende, Tanzveranstaltungen, Foodsharing, Tauschnetz, Litfaßsäule, Bücherregal... möglich ist vieles! Wer Lust darauf hat, sich hier zu engagieren, kann sich gerne an uns wenden.

Arbeitskreis Ökologie

Sprecher*in: Corinna Mertschenk (wagnisPARK) und Enrique Alzaga (NEST Miete)
Kontakt: oekologie@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: Unregelmäßige Treffen, ca. alle 8 Wochen. Der nächste Termin kann bei den Sprecher*innen erfragt werden. Zudem kann man sich auf die Mailing-Liste setzen lassen.

Vernetzung aller die sich an der Gestaltung und Pflege aller ökologischen Themen im Prinz Eugen Park beteiligen und erfreuen möchten: Ein lebendiges Biotop mit Mensch, Tier- und Pflanzenwelt (z.B. Obstbaumpatenschaft, Vogelschutz, Imkern, Förderung biologischer Vielfalt in der Stadt, Wildbienen, Schmetterlinge, urbanes Gärtnern - essbare und blühende Stadt, Naturlehrpfade u.v.m.). Achtsamer Umgang mit Ressourcen im Quartier (z.B. Müllvermeidung, regionale und biologische Einkaufsgemeinschaften, Fahrgemeinschaften u.v.m.)

Informationen:
Arbeitskreis PrinzenPost
Sprecherin: Gerti Bobach (Bauverein Haidhausen eG)
Kontakt: prinzenpost@prinzeugenpark.de
Treffen und Austausch: Treffen finden alle 6 bis 8 Wochen statt. Der nächste Termin kann bei der Sprecherin erfragt werden. Zudem kann man sich auf die Mailing-Liste setzen lassen.

Im Arbeitskreis PrinzenPost haben sich Bewohner*innen des Prinz Eugen Parks mit Leidenschaft am Publizieren, Schreiben, Gestalten und Fotografieren zusammengeschlossen. Der Arbeitskreis will lesenswerte Geschichten aus der Nachbarschaft aufgreifen und diese von Bewohnern für Bewohner in einer Zeitung publizieren. Bisher erscheint die Quartierszeitung "PrinzenPost" zweimal jährlich und neue Mitarbeiter*innen sind gerne gesehen.

Arbeitskreis Vielfalt leben
Sprecherin: Sibylle Lust
Kontakt: vielfalt@prinzeugenpark.de
 

Anfang 2022 fand sich im Prinz Eugen Park eine Gruppe von Interessierten, die zu den Themen Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung arbeiten wollen, der Arbeitskreis Vielfalt leben. Wir sind überzeugt, dass Vorurteile und Stereotypen vor allem dann abgebaut werden können, wenn es alltägliche Begegnungen auf Augenhöhe gibt.