Mobilität

Autoreduziertes Wohnen - passende Mobilitätsangebote für jeden im Quartier

Mobilitätskonzept

Im Prinz Eugen Park gibt es schon jetzt ein breit gefächertes Mobilitätsangebot, auf das alle Haushalte zugreifen können. Dieses wird sukzessive weiter aus- und aufgebaut. Damit werden viele private PKWs entbehrlich und erhebliche Kosteneinsparungen möglich. Auf den Verkehr im Quartier und in der Umgebung hat dies entlastende Wirkung. Elektromobilität spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Einige Bausteine für einen zukunftsweisenden Mobilitätsmix wurden bereits umgesetzt:

  • Carsharing-Stationen von STATTAUTO
  • Carsharing-Angebot von Oply
  • Rabatt für Bewohnerinnen und Bewohner des Prinz Eugen Parks bei SIXT. Der Rabattcode kann angefordert werden bei genossenschaft@prinzeugenpark.de
  • Elektrische Lastenräder zur gemeinsamen Nutzung
  • Verlässliches ÖPNV-Angebot
  • Flexibles Parkraummanagement in den Tiefgaragen über Ampido
  • Dezentrale E-Ladestationen für PKW und Zweiräder

Weitere Bausteine sind geplant und werden noch umgesetzt:

  • Mobilitätsstation am Maria-Nindl-Platz mit komplettem Zweiradservice am Quartiersplatz (vrsl. ab Frühjahr 2020)
  • Fahrräder, Pedelecs und Anhänger zur gemeinsamen Nutzung
  • Darstellung und Reservierungsmöglichkeit aller verfügbaren Mobilitätsangebote in Echtzeit
  • Begrenzung des Parkdrucks im Quartier durch Markierungsregeln