Wohnen

Für alle Wohnbedürfnisse – ein Mix unterschiedlicher Wohntypen und -projekte

NEST Ecoproject GmbH & Co.KG

Lage im Quartier: 12
WA 8 Ost
Ruth-Drexel-Strasse
81927 München

Projektbeschreibung:
NEST plant im neuen Stadtquartier Prinz-Eugen-Park 55 Mietwohnungen nach dem “Konzeptionellen Mietwohnungsbau”-Modell der Stadt München.
Hierbei stehen die NEST-typischen innovativen und zukunftssicheren Kriterien im Vordergrund: KfW40 + erneuerbare Energien, Passivhaus-Standard, Holzbau, Mieterstromkonzept mit eigener Solarstromanlage zum Eigenverbrauch, kommunikative Gemeinschaftsbereiche sowie ein spezielles Angebot zur Förderung eines nachhaltigen Mobilitätsmixes.
Das NEST Konzept führt damit neben bezahlbaren Mieten auch zu langfristig niedrigen Nebenkosten sowie einem besonders behaglichen Wohnklima.
Das Wohnungsangebot bietet 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit der Möglichkeit, unterschiedliche Wohnnutzungen, z.B. zu Mehrgenerationen-Wohnen, zu kombinieren.

Informationen zum Bauherrn:
NEST realisiert als Pionier des ökologischen Planen und Bauens seit fast 25 Jahren in München  zukunftsweisende Passivhäuser, Null- und Plusenergieprojekte.
Wichtig ist für NEST immer die ganzheitliche, ökologische und ökonomische Betrachtung eines Projektes - von der ersten Idee, über Planung und Ausführung bis hin zur Zukunftsperspektive.
Gleichzeitig haben wir als Architekten den besonderen Anspruch, unsere nachhaltigen Projekte auch mit hohem gestalterischem Wert zu entwickeln. Dies bedeutet für uns nicht nur objektiv "gute Architektur" sondern auch subjektives Wohlbefinden der zukünftigen Bewohner.
Als Architekten und Bauträger sehen wir eine besondere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Natur - sie bildet die Grundlage für unsere Arbeit.
Daher ist neben der Umsetzung eines hohen Qualitätsstandards und einer hohen Kundenzufriedenheit der nachhaltige Umgang mit Ressourcen unser oberstes Ziel.

Fertigstellung Anfang 2018
Anzahl der Wohnungen 55 Wohnungen
Wohnungstypen 9 x 1-ZKB
11 x 2-ZKB
29 x 3-ZKB
6 x 4-Zi-Maisonette
Besondere Wohnformen  
Weitere Einrichtungen Gemeinschaftsraum
Fördermix 100 % freifinanziert in KMB
Energiekonzept Passivhaus-Standard: KfW-Effizienzhaus 40 (EnEV 2009)
Fernwärmeanschluss
Regenwassernutzung zur Gartenwässerung und Toilettenspülung
Eigenstromkonzept: Photovoltaik-Anlage zur Erzeugung von Solarstrom - Eigenverbrauch durch Mieter und in der Tiefgarage (Elektromobilität)
Vergabe der Wohnungen Informationen zur Vermietung können Sie der Webseite von nest-ecoarchitektur entnehmen.
Kontakt zur Wohnungsvergabe
weitere Informationen www.nest-ecoarchitektur.de