Presseinformationen

Im Neubauquartier Prinz Eugen Park hat der Bau von 1800 Wohnungen bereits begonnen. Die dort aktiven städtischen und privaten Wohnungsgesellschaften, Wohnbaugenossenschaften, Baugemeinschaften und Bauträger haben  sich  aus freien Stücken  zu einem „Konsortium Prinz-Eugen-Park“ zusammengeschlossen, um ihre Planungen und Bautätigkeiten aufeinander abzustimmen.
So schaffen sie die Voraussetzungen für ein lebendiges, nachhaltiges Quartier, das für allen Wohnenden eine hohe Lebensqualität bieten soll. Das Konsortium finanziert sich aus Beiträgen seiner Mitglieder.
Die Landeshauptstadt München hatte die einzelnen Grundstücke  im Rahmen von Konzeptausschreibungen vergeben.   Dabei verlangte sie von den Bewerbern Bausteine für Gemeinschaftseinrichtungen, nachhaltige Mobilität und Ökologie beim Bauen und Bewirtschaften der Häuser. Diese Bausteine werden vom Konsortium nun zu einem Quartierskonzept geformt.
Das Konsortium kooperiert eng mit dem Bezirksausschuss Bogenhausen, städtischen Referaten und externen Dienstleistern.
Seine Ziele hat es in der „Charta Quartiersvernetzung“ formuliert. Neben der baulichen Realisierung einer kleinteiligen Infrastruktur will das Konsortium die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner an der Entstehung des Quartiers beteiligen und miteinander vernetzen. Die konkreten Bedürfnisse an das Wohnen und das Wohnumfeld werden erfragt und in den Planungen berücksichtigt.  Zudem soll die Bildung einer Quartiersorganisation  befördert werden.
 

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: info@prinzeugenpark.de
Dokumente zum Download
Pressegespräch am 5.12.2016

Miteinander für ein lebenswertes Quartier
Die Bauherren im Prinz Eugen Park kooperieren bei der Quartiersentwicklung  

Bei dem Pressegespräch am 5.12.2016 gab folgende Textbeiträge:
  • Die Stadt setzt auf Konzepte  und einen Mix der Akteure
    Frau Prof. Dr. ( I) Elisabeth Merk, Referentin für Stadtplanung und Bauordnung der LH München

  • Das Konsortium Prinz Eugen Park: Win-Win für alle Beteiligten 
    Christian Stupka, STATTBAU München

  • Gut ankommen im neuen Stadtbezirk
    Angelika Pilz-Strasser, Vorsitzende Bezirksausschuss 13 Bogenhausen

  • Woran wir gemeinsam arbeiten 
    Mitglieder des Konsortiums  zu einzelnen Facetten der Aktivitäten des Konsortiums

  • www.prinzeugenpark.de – die digitale Quartiersplattform
    Natalie Schaller STATTBAU München

Die Visualisierungen in der Galerie wurden dem Konsortium von der Landeshauptstadt München zur Verfügung gestellt. Das Konsortium ist nicht autorisiert diese Dritten zur Verwendung zu überlassen.