Aktuelles

Aktuelles und Aktivitäten – Alles rund um den Prinz Eugen Park

Informationen und Neuigkeiten über das Quartier, aus der Arbeit des Konsortiums und den Arbeitskreisen, Impressionen von den Baustellen und Veranstaltungsankündigungen finden Sie zukünftig hier.

Hatha Yoga im Prinz Eugen Park - Progeno Quartier

 -  Nachbarschaft

Ab 6. November 2018 findet (zunächst exklusiv für die Bewohner*innen im Progeno-Quartier) jeden Dienstag 19:00-20:15 Uhr Hatha Yoga statt. Kursort ist der Progeno-Gemeinschaftsraum in der Ruth-Drexel-Str. 154. Auch die Nachbarn aus anderen PEP-Quartieren können so ein Angebot wahrnehmen. Bei Interesse bitte einfach eine E-Mail an Frank Lange, info@yoga-prinzeugenpark.de schicken. Bei ausreichender Nachfrage wird ein Zusatzkurs eingerichtet. Hier geht’s zur Website des Kursleiters.

KiTa Planung im Neubaugebiet Prinz Eugen Kaserne

 -  Familie

Stadtschulrätin Beatrix Zurek stellt in der Rathaus-Umschau vom 09.10.2018 den aktuellen Stand für die geplanten Kindertagesstätten im Prinz Eugen Park vor. Der Stadtrat hat im Juli 2018 dem Pavillonbauprogramm im Bürgerpark Oberföhring I zugestimmt. In Ergänzung zu den Planungen für das Projekt "An der Salzbrücke" (für zwei Krippengruppen) und dem Bürgerpark Oberföhring I werden zur Abdeckung der örtlichen Kinderbetreuungssituation noch weitere Maßnahmen ergriffen. So ist im Bürgerpark Oberföhring noch eine weitere Pavillonanlage mit je 4 Krippen- und 4 Kindergartengruppen ebenfalls als Haus für Kinder geplant (Standort Bürgerpark Oberföhring II).

Hier können Sie das vollständige Antwortschreiben der Stadtschulrätin nachlesen.

Pilates im Prinz Eugen Park

 -  Familie, Nachbarschaft

Der Mami & Baby Pilates Kurs findet ab 8. Januar 2019 jeden Dienstag um 11 Uhr in der Ruth Drexel Straße 154 (EG) statt. Ein Pilates Kurs für Erwachsene findet ebenfalls ab 8. Januar 2019 um 12 Uhr dort im Gemeinschaftsraum statt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich, es gibt begrenzte Plätze - Schnell sein lohnt sich!

Weitere Infos finden Sie hier.

Rückblick - Tag des offenen Quartiers

 -  Nachbarschaft, Termine

Zum 1. Mal feierten zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner, Nachbarn und Interessierte im Prinz-Eugen-Park den "Tag des offenen Quartiers". Bei bestem Spätsommerwetter fanden sich viele Gäste ein, die sich freudig bei Kaffee und Kuchen austauschten, sich an den Ständen der verschiedenen Arbeitskreise informierten oder bei der Führung durchs Quartier teilnahmen. 

Einblicke in den "Tag des offenen Quartiers"

Einladung zum Tag des offenen Quartiers am 16.09.2018

 -  Familie, Nachbarschaft, Termine

Alle neuen und zukünftigen Bewohner des Prinz Eugen Parks und alle Nachbarn des Quartiers sind herzlich zum 1. Tag des offenen Quartiers eingeladen. Am Sonntag, den 16.9.2018 können Sie von 14.00 bis 17 Uhr neue Quartiersbewohner kennenlernen, mit Bewohnern aus den umliegenden Nachbarschaften ins Gespräch kommen und bei Kaffee, Kuchen und Musik einfach mal gucken, was sich so tut auf der Baustelle. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Gemeinsam geht´s besser

 -  Nachbarschaft, Presse

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 12.09.2018
Artikel in der Hallo-München vom 05.09.2018

Wie schafft man eine lebendige und nachhaltige Nachbarschaft? Diese Frage stellen sich Mara Roth, Lisa Schäfer und Anja Moschner. Die drei zukünftigen Bewohnerinnen des Prinz-Eugen-Parks sind Gründungsmitglieder der Quartiersgenossenschaft GeQo. Lesen Sie mehr über die Genossenschaft und über den Prinz-Eugen-Park im Allgemeinen in dem Artikel der SZ und der Hallo-München.

Lösung für Kinderbetreuung im Prinz Eugen Park gefunden

 -  Familie, Presse

Bis die Kitas im Prinz-Eugen-Park fertig gestellt sind, wird die Grundschule, in welcher sich derzeit die Knappertsbuschschule befindet, von Herbst 2018 auch Kindergarten- und Hortkinder beherbergen. Zwei Träger - Caritas und JUL - werden dort mit zwei Kindergarten- und einer Hortgruppe unterkommen. Außerdem wird bis Ende des Jahres eine temporäre Kindertageseinrichtung für Krippenkinder in Form eines Pavillons im Salzsenderweg im Auftrag der Landeshauptstadt München errichtet. Diese Improvisationslösungen ermöglichen, dass alle Kinder, die auf einen Betreuungsplatz warten, untergebracht werden können.

Lesen Sie passend zu diesem Thema den Artikel "Allerlei Improvisation" der Süddeutschen Zeitung vom 31.07.2018.

Die Mischung macht´s

 -  Mobilität, Presse

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 11. Juli 2018

Für den Prinz-Eugen-Park wird gerade ein Verkehrskonzept entwickelt. Dabei müssen sich viele verschiedene Bausteine zu einem funktionierenden Ganzen zusammenfügen, um die Belastung durch Autos deutlich zu verringern. weiterlesen

Deutscher Verkehrsplanungspreis 2018

 -  Mobilität

"Vielfältig mobil im neuen Quartier" - die Mobilitätskonzepte in den Münchner Neubaugebieten Domagkpark und Prinz Eugen Park konnten bei der Jury der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) punkten. Hinter dem Siegerkonzept, der Lincoln-Siedlung in Darmstadt, gab es eine Anerkennung. Besonders gewürdigt wurde die frühzeitige und stringente Einbeziehung der späteren Bewohnerinnen und Bewohner in die Konzepterstellung. Im Domagkpark ist das Mobilitätskonzept bereits erfolgreich auf den Weg gebracht. Hier können Sie das Plakat zum Mobilitätskonzept aufrufen.

Es kommt Leben in den Prinz-Eugen-Park

 -  Nachbarschaft, Presse

Artikel im Münchner Wochenanzeiger vom 27.06.2018

Im Prinz-Eugen-Park gibt es nicht nur innovative Wohnformen, sondern auch das Miteinander und nachbarschaftliche Zusammenleben soll neu organisiert werden. Übernehmen will das die Quartierszentrale (GeQo). Offiziell gegründet wurde diese am 25. Juni durch Anja Moschner, Mara Roth und Lisa Schäfer. »Mit der Quartierzentrale soll eine Informations- und Anlaufstelle für alle Bewohner mit Bewohnercafé, Mobilitäts- und Conciergestation geschaffen werden«, erklärt Mara Roth. weiterlesen

21 Bauherrn ziehen an einem Strang

 -  Familie, Presse

Artikel in der Süddeutschen vom 20.06.2018

Auf dem Areal der früheren Prinz-Eugen-Kaserne entstehen etwa 1900 Wohnungen. Zudem werden aber auch Gäste-Apartments, Werkstätten, Gemeinschaftsräume und ein Mobilitätskonzept realisiert.
Die Baugemeinschaft Prinz-Eugen-Park besteht aus 31 Familien, ihre Häuser sind bezugsfertig. Stadtbaurätin Elisabeth Merk (im Bild rechts) übergab Familie Uluca die Schlüssel. weiterlesen

Wohin mit der Container-Kita?

 -  Familie, Presse

Artikel in der Süddeutschen vom 28.05.2018

Für das Kinderbetreuungsproblem im neuen Wohngebiet Prinz-Eugen-Park zeichnet sich eine Lösung ab: Die zusätzlich notwendige Container-Kita, um deren Standort der Bezirksausschuss (BA) Bogenhausen und die künftigen Bewohner des Quartiers seit Monaten mit der Stadtverwaltung ringen, könnte im ein Kilometer entfernten Bürgerpark einen Platz finden. weiterlesen

Internat

Bezirksausschuss Bogenhausen stimmt Teilen des Mobilitätskonzeptes zu

 -  Mobilität, Presse

Artikel in der Süddeutschen vom 29.04.2018

Der BA will es mit den abgesenkten Bordsteinen versuchen, er stimmt auch für Baumnasen zur Verengung der Fahrbahnen, verkehrsberuhigte Zonen im östlichen Teil des Wohngebiets und sichere Querungsmöglichkeiten für Radfahrer und Fußgänger. Über die wirklich großen Brocken aber ist damit noch nicht entschieden: Zu Kurzparkzonen und Tempobegrenzung hat der BA weiterhin Diskussionsbedarf. weiterlesen

Internat

Konduktives Internat ab 2021 im Prinz Eugen Park

 -  Nachbarschaft, Wohnen

30 Kinder und Jugendliche freuen sich schon jetzt auf den Umzug in das neue Internat im Prinz-Eugen-Park!
Im Internat werden Kinder ab der 1. Klasse bis zum Schulabschluss aufgenommen. Sie können in die Phoenix Schule der Pfennigparade in der Oberföhringerstr. 150 oder auch in eine andere Schule gehen und am Nachmittag nach der Schule ins Internat kommen. Die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner erhoffen sich noch mehr Inklusion und selbstverständliche Einbindung in die Bewohnergemeinschaft. Eine absolut barrierefreie Umgebung ist eine wichtige Voraussetzung dafür. 

weiterlesen...

Vernetzung Austausch

2.Vernetzungstreffen der Bewohner*Innen

 -  Nachbarschaft

Rückblick
Zum 2. Mal waren alle zukünftigen Bewohner*Innen  am 3. März 2018 zum Vernetzungstreffen eingeladen. Der gemeinsame Nachmittag bot Gelegenheit sich kennenzulernen auszutauschen und zu informieren.
Einblicke des 2. Vernetzungstreffens ....

Erste Bewohner

Die Pioniere auf der Baustelle

 -  Wohnen

Anfang März konnten die ersten Bewohner ihre Wohnungen im Terra-Haus beziehen. Als kleines Einzugsgeschenk bekamen sie eine Topfpflanze und mehrere Prinz-Eugen-Trolleys überreicht. Weitere Bezüge im Quartier folgen im Frühjahr 2018.

Krisengipfel gegen den Kita Notstand

 -  Familie, Presse

Der am  17. Januar 2018  in der Süddeutschen Zeitung erschienene Artikel beschreibt sehr genau den aktuellen Informations- und Planungstand rund um die Schul- und Kitaversorgung im Prinz Eugen Park.

Kitaplanung im Prinz Eugen Park

 -  Familie, Presse

Mangelverwaltung!
Schon seit längerem ist bekannt, dass sich der Bau der Kitas im Prinz Eugen Park verzögert und die bisher geplanten Plätze nicht ausreichen werden. Die SZ greift das Thema nun auf. Weiterlesen im SZ Artikel Mangelverwaltung vom 27.11.2017

Eine Übersicht aller geplanten Kitas sind auf der Website unter Karten Quartier zu finden.

Mobilitätskonzept erneut vertagt

 -  Mobilität

Der Bezirksausschuss Bogenhausen tut sich mit dem Antrag des Konsortiums zur Verkehrsberuhigung schwer und vertagt die Entscheidung zum wiederholten Male. Genaueres kann man dem SZ-Artikel vom 28.11.17 entnehmen.

Progeno feiert Richtfest

 -  Wohnen

Die Münchner Wohnungsgenossenschaft Progeno feierte am 25. Oktober 2017 mit 150 geladenen Gästen ihr Richtfest im Prinz-Eugen-Park. Der Rohbau der fünf Progeno-Gebäude auf dem Baufeld WA 10 Ost ist damit offiziell fertig gestellt. Nach einer feierlichen Rede des Progeno-Vorstands Philipp Terhorst wurde bei strahlendem Sonnenschein der Richtspruch aufgesagt und der Richtkranz unter lauten „Hoch“-Rufen der zukünftigen Bewohner und Bauarbeiter nach oben gezogen. Anschließend wurde dieser Meilenstein noch mit einem gemeinsamen Essen gefeiert. Die Gebäude der jungen Genossenschaft werden voraussichtlich im August/September 2018 bezugsfertig sein.